Visum Thailand 2


Nach unseren zwangsweise geänderten Plänen mussten wir uns ein Touristenvisum für Thailand organisieren.

Visum Thailand

Für Touristen aus Deutschland gibt es zwei in Frage kommende Möglichkeiten nach Thailand einzureisen.

Visa on arrival

Das Visa on arrival gibt es kostenlos bei der Einreise über einen Flughafen oder bei der Einreise über Land. Mit dem Visum am Flughafen darf man sich 30 Tage in Thailand aufhalten. Bei der Einreise über Land in der Regel 15 Tage.

 Touristenvisum

Ein Touristenvisum bekommt man bei der Thailändischen Botschaft bzw. einem Thailändischen Konsulat. Das Visum hat eine Gültigkeit von sechs Monaten, wobei die Dauer eines Aufenthaltes auf 60 Tage begrenzt. Bei der Beantragung können bis zu drei Einreisen beantragt werden, wodurch sich die Aufenthaltsdauer in Thailand auf bis zu 180 Tage erhöht.

Weitere Visa-Arten

Für einen längeren bzw. Arbeitsaufenthalt kann auch ein sogenanntes Non-Immigrant Visum beantragt werden. Hierbei muss ein Mindestalter (RenterVisum – Non Immigrant O)erfüllt sein, eine Ausbildung angestrebt werden (Non Immigrant ED – Education)  oder ein Arbeitsvertrag vorgelegt werden (Non Immigrant B -business).

Weitere Informationen findet Ihr bei der Thailändischen Botschaft in Deutschland.

Da wir planen ca. 150 Tage hier zu bleiben, kam für uns nur das Touristenvisum in Frage. Dies hat unter anderem noch den Vorteil, dass es beim „One-Stop“-Service in Bangkok verlängert oder in ein anderes Visum getauscht werden kann.