Southwest Pinnacle Koh Tao


Das Meer war ruhig, die Sonne schien, als wir uns gegen Mittag in Richtung Southwest Pinnacle Koh Tao aufmachten.

Southwest Pinnacle Koh Tao

Das Boot von Alvaro fuhr die Tauchplätze zeitlich leicht versetzt zu anderen Tauchschulen an. Das und die Tatsache, dass wir uns im November – sprich in der Low Season – auf Koh Tao befanden, führte dazu, dass wir das einzige Schiff am Southwest Pinnacle Koh Tao waren.
Der Southwest Pinnacle Koh Tao befindet sich ein paar Kilometer vor Koh Tao. Die Spitze liegt ungefähr 5 Meter unter der Oberfläche. Gekennzeichnet ist der Tauchplatz durch seine Felsen und unzähligen Anemonen, die darauf wachsen.

Southwest pinnacle Koh Tao

Southwest pinnacle Koh Tao

Trotz der guten Bedingungen außerhalb stellten sich die Bedingungen unter Wasser herausfordernder dar. Die Sichtverhältnisse lagen um die 5-8 Meter und ab einer Tiefe von zwei Metern zog eine immer stärker werdende Strömung um die Felsen. Die Sonnenstrahlen wurden Meter um Meter, den wir tiefer gingen, vom Meer geschluckt. Es wurde dunkel um uns herum. Alles deutete darauf hin, dass wir einen unspektakulären Tauchgang begannen.

 

Walhai Southwest Pinnacle Koh Tao

whale shark Southwest pinnacle Koh Tao

whale shark Southwest pinnacle Koh Tao

Koh Tao ist bekannt für die Sichtung von Walhaien. Jeden Strömungsschatten suchend tauchten wir um die Felsen und beobachteten die Fische, die sich mühelos in der Strömung bewegten. Wir dachten nicht daran jetzt hier einen Walhai zu sehen.

Doch es geschah. Etwas Dunkles schob sich zwischen uns und die noch an der Oberfläche zu erahnende Sonne: Ein Walhai. Ein Walhai zog über uns vorbei.

Überwältigt und glücklich von dem Eindruck beendeten wir den Tauchgang. Die Strömung war inzwischen noch stärker geworden. Nächster Stopp Shark Islands.

Artikel Koh Tao