Koh Lanta Nationalpark Mu Koh 5


Die Sonne brannte erbarmungslos vom Himmel. Unser Moped wurde langsamer, der Motor heulte auf, wir fuhren jetzt im ersten Gang. Der Schwung vom Fuße des Anstieges war verpufft. Langsam, mühevoll, aber erfolgreich, quälte sich das Moped den Berg hinauf. Wir kamen, wenn auch langsam, dem Mu Koh Nationalpark im Süden von Koh Lanta näher.

Koh Lanta Nationalpark Mu Koh

Der Koh Lanta Nationalpark Mu Koh liegt hinter zahlreichen Bergen am südlichen Ende von Koh Lanta Yai. Zwei Wochen waren wir bereits wieder auf der Insel als sich uns die erste Gelegenheit bot, den Koh Lanta Nationalpark zu erkunden.
Der Weg zum Nationalpark führt vorbei an malerischen Buchten bergauf und bergab mit Steigungen von bis zu 20%. Allein der Weg lohnte sich für einen Ausflug.

Mu Koh National Park Krabi, Koh Lanta

Mu Koh National Park Krabi, Koh Lanta

Der Motor unseres Mopeds war bis zur Grenze belastet als wir den unscheinbaren Eingang zum Mu Koh Nationalpark erreichten. Nur ein Schild hatte im Voraus auf das Häuschen und die plötzliche Absperrung auf der Straße hingedeutet. Freundlich wurden wir begrüßt. Der Eintritt kostete 200 Baht pro Person. Wir bezahlten die Summe und abwärts ging es eine steile Straße in Richtung Strand.
Vor uns tat sich ein liebevoll angelegter Park auf. Einige Hütten versteckt am Waldesrand sowie ein kleiner Zeltplatz deuteten auf Übernachtungsmöglichkeiten hin.

Mu Koh National Park Krabi, Koh Lanta

Mu Koh National Park Krabi, Koh Lanta

Hinter der Parkanlage, in der sich unzählige Affen tummelten, tat sich ein wunderschöner, mit weißen Sand, bedeckter Strand auf. Das Wasser schimmerte hellblau. Die Sonne strahlte vom ebenfalls hellblauen Himmel. Trotz einiger Mofas und Trucks auf dem Parkplatz waren hier fast allein. Auf der rechten Seite einer kleinen vorgelagerten Halbinsel, stand majestätisch ein alter Leuchtturm. Wir genossen einige Momente die Idylle bevor wir uns entschlossen den Dschungel zu unserer Linken zu erkunden.
Der Weg begann direkt am Beach – oder wie wir später erfuhren – der Weg endete eigentlich hier. Wir stiegen nicht enden wollende Stufen eines gepflasterten Weges auf in den Dschungel. Vorbei an alten Termitenbauten, Lianen, riesigen Bäumen gingen wir tiefer in den Dschungel hinein. Begleitet wurden wir von einem ohrenbetäubenden Grillenkonzert. Auf dem liebevoll angelegten Pfad kamen uns nur vereinzelt Personen entgegen. Ansonsten waren wir allein.

Nachdem wir den Pfad wieder verlassen hatten, entspannten wir am Strand. Zwischendurch genossen wir den Ausblick über die Bucht und Koh Lanta Yai vom Leuchtturm aus.

Später quälte sich unser Mofa wieder im ersten Gang über die Berge zurück zum Klong Khong Beach zur „Krit Friendly Bar“.

 
Du bist noch auf der Suche nach einer Unterkunft auf Koh Lanta? Dann schau mal hier

 


Leave a Reply

5 thoughts on “Koh Lanta Nationalpark Mu Koh

  • Blaufotograph

    Hallo Astrid & Sven,
    schön, dass ich hier in Eurem Blog Eure Erlebnisse mitverfolgen kann. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr noch etwas zu Koh Lanta schreiben würdet. Wir sind auch bald noch einmal auf der Insel. 2009 waren wir nur ganz kurz hier und möchten die Insel dieses Mal ausführlicher erkunden. Ich weiß z.B. dass irgendwo auch Höhlen waren, aber nicht mehr wo genau… Vielleicht habt ihr ja noch Zeit ein wenig zu berichten.
    PS: Fahrt Ihr auch noch in Richtung Khao Lak?

    • Sven Gruse Post author

      Hallo Blaufotograph,
      wir freuen uns, dass Du unseren Blog verfolgst. Wir werden Koh Lanta noch weiter erkunden und auch noch mindestens einen Blog-Eintrag schreiben. Wenn Du Fragen hast, beantworten wir diese gerne. Hier gibt es eigentlich zwei Höhlen, die Ausflugsziele sind.
      PS: Khao Lak zählt nicht unbedingt zu unseren Lieblingsplätzen in Thailand.

      • Blaufotograph

        Hallo Sven,
        gerade zu Koh Lanta würde mich noch interessieren, welche Höhle da z.B. empfehlenswert ist und welche man evtl. auch mit einem 3,5 jährigem Kind erkunden kann.
        Klar, wenn ihr so lange auf Koh Lanta seid, wäre für mich als “Zweit-Ankömmling” interessant, was so noch abseits der normalen Routen zu sehen ist, und aber nicht gleich offensichtlich ist, oder eben nicht im Reiseführer steht.
        Hier ist unser Bericht von Koh-Lanta, von 2009: Reisebericht Blaufotograph – Koh Lanta 2009
        In Khao Lak selbst sind wir nicht, sondern eher in Richtung Khao Sok Nationalpark, genauer in Takua Pa, etwas nördlich von Khao Lak.
        Herzlichen Dank für Deine Antwort. Ich werde Euren Blog sehr gespannt verfolgen!
        Gruß Axl