Kaunas und die Eunos Strasse Litauen 1


Wir kommen in Kaunas Litauen an. Der Weg führte uns 500km und über neun Stunden von Warschau nach Litauen. Wir wollen nur übernachten und am nächsten Tag die Eunos Strasse entlang fahren.

Die Fahrt nach Kaunas

Wir starten in Warschau. Je näher wir der Grenze kommen, desto anstrengender wird der Verkehr. Wir werden regelmäßig in unübersichtlichen Situationen von LKW’s passiert. Die Grenzüberquerung ist einfach: Ein Dank an die europäische Union.

Campingplatz

Kaunas CampingCheck In. Unser Platz für die Nacht liegt nahe dem Fluss Eunos und nur einige Kilometer vom Stadtzentrum von Kaunas entfernt. Der Platz ist gut und nicht zu teuer. Die Internetverbindung ist überragend. Es ist lange her, dass wir so eine schnelle Verbindung hatten.

Eunos Straße

Eunos Road Litauen

Eunos Road Litauen

Eunos Road Litauen

Eunos Road Litauen

Wir wachen auf. Die Sonne scheint. Es ist aber das letzte Mal für die nächsten Stunden, dass wir die Sonne sehen. Nach einem leckeren Frühstück geht es los auf die Eunos Straße Richtung Meer.
Die Eunos Straße ist die älteste Straße in Litauen und führt am Fluss Eunos in Richtung Ostsee. Die Landschaft ist wunderschön Wir fahren langsam entlang des Flusses. Überall wird geangelt. Und es regnet in Strömen. An der Straße gibt es regelmäßig Parkplätze am Fluss. Wir nutzen die Zeit und genießen den Ausblick.
Leider ist für heute nicht die Ostsee sondern der Berg der Kreuze unser Ziel.
Wir biegen hinter Jurbakas Richtung Norden ab.

Ein nochmaliger Dank an die Europäische Union. Unsere Straße durch den Wald ist super ausgebaut und kaum befahren. „Dort sind Wildschweine“ schreit Astrid. Direkt neben der Straße eine ganze Rotte von Wildschweinen.
Einige Stunden später erreichen wir den Berg der Kreuze.


Leave a Reply

One thought on “Kaunas und die Eunos Strasse Litauen