Chitwan Nationalpark 1


Bären, Elefanten, Tiger, Nashörner und Krokodile sind eine kleine Auswahl der Tiere, die man im Chitwan Nationalpark im Süden von Nepal erleben kann.

Chitwan Nationalpark

Der Chitwan Nationalpark ist der bekannteste Nationalpark in Nepal. Wir sind auf dem Weg nach Pokhara und stoppen hier für ein paar Tage.
Ein Platz für Loki ist im River View Jungle Camp schnell gefunden.

Aktivitäten im Chitwan Nationalpark

Wir wollen die Tierwelt hier erkunden. Hierfür werden verschiedene Möglichkeiten angeboten. Über Kanufahrten, Dschungeltracks, Elefantensafaris und Jeep Safaris bieten die örtlichen Tour Veranstalter einiges.
Wir sind leider etwas zu spät in der Saison hier und das Gras beginnt schon wieder kräftig zu wachsen (bis zu acht Meter). Dies erschwert natürlich die Sichtung der Tiere. Die beste Reisezeit ist hier eigentlich von November bis zum März, wobei wir jetzt schon im Mai sind.
Wir entscheiden uns für eine Jeep Safari. Die Jeep Safari beginnt normalerweise um 13:30Uhr und dauert vier Stunden. Kosten tut der Spaß 2.500 Nepalesische Rupies (ein Eur ca. 114 Rupies) pro Person zzgl. 1.695 Nepalesische Rupies Nationalparkgebühr (gültig für einen Tag). Der Besitzer vom River View Jungle Camp hat uns auch eine private Ganztagessafari angeboten, aber die Kosten hierfür liegen bei über 200 EUR. So teilen wir uns den Jeep mit acht weiteren Personen.

Und wir haben Glück auf unserer Safari. Trotz des hohen Grases entdecken wir viele verschieden Tiere. Nashörner streifen unseren Weg. Im Fluss baden Krokodile und sogar Bären bekommen wir zu Gesicht. Unser Guide ist etwas aufgeregt als wir die Mutter mit ihren beiden jungen sehen. Die Bären gehören neben den Tigern zu den gefährlichsten Tieren hier. Beiden möchten wir nicht auf einem Dschungelspaziergang begegnen.

Elefanten baden


Jeden tag um 10Uhr werden die Elefanten zum waschen an den Fluss geführt. Ein Spektakel natürlich auch inszeniert für die Touristen. Wir wissen das Halten von Elefanten wird kontrovers diskutiert. Die Elefanten hier schauen aber sehr gesund aus und genießen das Bad. Ca. eine Stunde werden die Elefanten geschrubbt. Auch wenn wir nicht dafür zahlen mit den Elefanten ins Wasser zu gehen finden wir Spaß an dem Spektakel.

Als wir am nächsten Tag aufbrechen wollen, zeigt uns der Mr. Krisha der Besitzer vom Gasthaus Spuren im Gras neben Loki. Es sind Nashornspuren. In der Nacht kommen die Nashörner manchmal über den Fluss in die Siedlung.


Leave a Reply

One thought on “Chitwan Nationalpark