10 Tipps für Koh Lanta 1


Koh Lanta Krabi die traumhafte tropische Insel im Süden von Thailand bietet mehr als nur einen Strandurlaub. Hier findet Ihr 10 Tipps für Koh Lanta, wenn Ihr nicht nur am Strand liegen wollt.

10 Tipps für Koh Lanta

Tauchen

Das ist unser absolutes Highlight.

Die Tauchgebiete um Koh Lanta herum sind außergewöhnlich und zählen zu den schönsten weltweit. Auf Hin Daeng/Hin Muang dem südlichsten Tauchspot durften wir stundenlang Mantas bestaunen. Unvergesslich ist auch der zweite Tauchspot Koh Haa. Fünf Inseln ragen hier mitten in der südlichen Andamansee aus dem Wasser. Ein unglaublicher Anblick über und unter Wasser.

Alle Tauchspots sind mit Tagesausflügen erreichbar. Ihr taucht noch nicht? Dann solltet Ihr bei einem Aufenthalt hier drüber nachdenken einen Tauchkurs bei einer der ansässigen Tauchschulen zu machen. Ein Erlebnis das Ihr nicht vergessen werdet.

Link zum Artikel Tauchen Ko Lanta

 Schnorcheln

Unser Tipp ist Koh Haa. Die ansässigen Tauchschulen organisieren Euch den Tauchtag. Ihr fahrt mit dem Boot raus, bekommt einen Schnorchelguide, der Euch die Unterwasserwelt etwas näher bringt und Euch die besten Plätze zeigt. Koh Haa ist zum Schnorcheln einzigartig. Fünf Inseln ragen aus dem Wasser heraus und in der Lagune könnt zwischen wunderschönen Korallen fast alle Fische entdecken, die Südostasien zu bieten hat.

Auf der Insel wird bei allen Reiseveranstaltern die 4-Insel-Tour – ein Schnorchelausflug angeboten. Allein wegen der wunderschönen Inselwelt um Koh Lanta herum lohnt sich dieser Ausflug. Ihr seid aber etwas auf Euch allein gestellt. Meist sind nicht ausreichend und auch nicht passende Flosse Masken und Schnorchel an Board verfügbar. Unsere Empfehlung bringt Euer eigenes Schnorchelequipment mit.

 Fischessen in Old Town

Im Gegensatz zum kleinen “Hafenstädtchen” Ban Saladan ,bietet Old Lanta Town eine Menge schöner alter Häuser, nette kleine malerische Gassen und einen langen Pier, von dem man einen sehr schönen “Rundumblick” auf das Städtchen und die vor gelagerten Inseln hat! Lanta Old Town ist die ursprüngliche Hafenstadt der Insel, als Koh Lanta noch als Zwischenstopp für die Seehandelsroute zwischen Phuket und Malaysia diente. Die gut erhaltenen Häuser und Läden auf Pfählen sind zum Teil über hundert Jahre alt. In den Seafood-Restaurants am Pier kann man vorzüglich essen. Besonders erwähnenswert ist hier das „Beautiful Restaurant“, dass den Ruf hat das beste Seafood der Insel zu servieren. Das gemütlichste und freundlichste Restaurant ist aber wohl das „Aspara“. Zwischen mit Spitzendeckchen bedecken Holztischen geht es hinaus auf den Steg auf dem höchst romantisch, ein einzelner Tisch steht.

Informationen Old Town

Motorradtour über die Insel und Koh Lanta Noi

Eine Tour die bei vielen nicht auf dem Plan steht. Koh Lanta Noi ist die nördliche Insel und nur mit einer Autofähre erreichbar. Normalerweise preschen hier die Taxi und Minibusfahrer nur durch. Die Insel hat aber auch viele schöne Seiten und für Urlauber die etwas das ursprüngliche Thailand sehen wollen, sollten einen Ausflug mit dem Moped wagen. Kinder und Erwachsene bleiben hier noch mit offenem Mund stehen und rufen erstaunt Farang, Farang, wenn sie Euch dort sehen.

 Nationalpark

Ganz im Süden der Insel liegt der Koh Lanta National Park Mu Koh. Eine liebevoll angelegte und gepflegte Anlage mit einem traumhaften Strand und einem Naturpfad durch den Dschungel. Vom alten Leuchtturm dem Wahrzeichen habt ihr einen traumhaften Ausblick über die Südspitze der Insel. Verbindet den Tag im Nationalpark, doch mit einem Ausflug an einen der südlichen Strände.

Die nördlichen Strände auf Koh Lanta sind gut erschlossen. Es gibt viele Hotelanlagen und Guesthäuser. Je weiter man nach Süden kommt, umso ruhiger wird es. Der Weg führt auf einer Bergstraße direkt am Wasser vorbei. Vereinzelt gibt es kleine Wege auf denen Ihr zum Strand runter kommt. Erkundet diese einfach. Die kleinen Strapazen beim Auf- und Abstieg werden durch wunderschöne Strände belohnt. Meist verirren sich hierher kaum andere Touristen.

Mehr Informationen zum National Park

Höhlenwanderung

Es gibt zwei Höhlen auf Koh Lanta, die ihr beide unabhängig voneinander erkunden könnt. Unser Tipp ist der Ausflug in die Khao Mai Kaew Cave, die schönere Höhle von beiden. Die Tour kostet 300 Baht und dauert ca. 1,5 Stunden.

Von der Basisstation führt ein kleiner Dschungeltreck zur Höhle, wobei auch ein kleiner Wasserfall erklommen werden muss. In der Höhle selbst sind die großen Hallen durch enge, schmale Tunnel und Löcher verbunden. In der Höhle selbst gibt es einen kleinen See, in dem man baden kann. Die notwendigen Taschenlampen werden gestellt. An festes Schuhwerk müsst ihr selber denken. Es ist sehr rutschig.

 Feuershow von Pas – Indian Bar

Am Klong Dao Beach gelegen verzaubert Pas seit Jahren das Publikum mit seinen unvergesslichen Feuershows am Strand. Vielleicht wirkt Pas auf den ersten Blick mit seinem Federschmuck und seinem indianischen Auftritt etwas fehl auf Koh Lanta, doch die Indian Bar ist seit Jahren eine Institution auf der Insel. Eine der wenigen Bars am Klong Dao Beach die durch ihre Atmosphäre und seinen liebenswürdigen immer freundlichen Besitzer das Publikum bis manchmal spät in die Nacht zum Bleiben anhält.

Wasserfall

Direkt am Elefantencamp im Süden der Insel beginnt ein kleiner Dschungeltrek zu den Wasserfällen auf Koh Lanta. Die Wasserfälle sind nicht gewaltig, aber sehenswert. Die beste Zeit zum Besuchen der Wasserfälle ist zum Ende der Regenzeit Anfang November.

Ausflug nach Koh Rok

Von Koh Lanta aus fahren jeden Tag Boote nach Koh Rok zwei Inseln südlich von Koh Lanta. Kleine gemütliche Unterkünfte bieten den Gästen die Möglichkeit über Nacht zu bleiben und sich einen Tag wie Robinson Crusoe zu fühlen. Das türkisfarbene Wasser, die Weiten Strände laden zum Verweilen ein. Am nächsten Tag kann man mit den Ausflugsbooten wieder zurück nach Koh Lanta fahren.

Meinungen und Unterkünfte Koh Rok

Shoppen in Saladan

Saladan ist das Tor zur Insel. Alle Fähren und Busse kommen hier an. Ein kleines verschlafenes Städtchen, was am Abend am Abend zum Leben erwacht. Viele kleine Garküchen bieten sich zum Essen an. Märkte haben geöffnet und preisen Ihre Waren feil. Sucht Ihr noch ein Mitbringsel für daheim oder für Euch? Erkundet die Geschäfte dort. Ihr findet auf alle Fälle etwas.


One thought on “10 Tipps für Koh Lanta

Comments are closed.